Wohnbaugesellschaften
Raika Maxglan - Salzburg

Starre Lamellenkonstruktion als Sonneschutz und Fassadengestaltung. Lamellenausbildung als Ellipse mit einer Baubreite von 420 mm. Die Lamellenkonstruktion ist ohne Unterbrechung durch vertikale Lisenenprofile mit der Unterkonstruktion mittels Klauenhalter verschraubt.

 
Wohnhausanlage Wohnungsfreunde Linz

In den Dachgeschoß Terrassenwohnungen wurde oberhalb der Fensterflächen ein freitragend ausladender Lamellensonnenschutz eingebaut. Die Auskragung beträgt bis zu 1800 mm. Somit ist gewährleistet dass die Verglasungsflächen verschattet werden und die Überhitzung durch direkte Sonneneinstrahlung minimiert wird und trotzdem der freie Ausblick nach außen gegeben ist.

 
Wohnhausanlage - Betreutes Wohnen GWG Linz

Neubauprojekt bestehend aus einer Kombination Wohnhausanlage und betreutem Wohnen. Vor den Fensterflächen wurden manuell bedienbare Schiebeläden und Faltläden eingebaut. Aufgrund der Leichtgängigkeit der Schiebeläden ist die Bedienbarkeit auch von den Bewohnern des betreuten Wohnens problemlos zu bewerkstelligen. Die Ladenanlage ist teilweise mehrteilig. Im Bereich der Terrassen wurden im unteren Bereich Punktführungen eingebaut damit es keine `Stolperfallen `wie bei Schienensystemen gibt.

 
Wohnhausanlage BRW Solar City Linz/Pichling

Schiebeladenanlage eingebaut vor den Terrassenbereichen bei 2 Gebäuden im EG und 1 OG. Diese dienen als Sonnenschutz, fallweise als Schutz vor Niederschlag und als Sichtschutz zur Wahrung der Privatsphäre. Oberhalb der Terrassen sind noch zusätzlich Clipslamellenprofile als auskragender Sonnenschutz eingebaut. Dieser sorgt kontinuierlich für die Abschattung der darunter liegenden Fensterflächen ohne den freien Ausblick nach draußen zu beeinträchtigen. Die farbliche Gestaltung sorgt für ein freundliches Gesamtbild der beiden Gebäude.

 
Wohnhausanlage WAG Hart VII - Leonding

Ein gelungenes Beispiel für eine Wohnhausanlage in der Wohlfühlatmosphäre und Architektur
miteinander bestens harmonieren.
Vor den Fensterflächen, an der Fassadenaußenseite, wurden manuell verfahrbare Schiebeladenanlagen eingebaut, die als Sonnenschutz, Blendschutz und Verdunkelungsanlagen
genutzt werden.
Da die Wohnhausanlage in Niederenergiebauweise errichtet wurde dienen die Schiebeläden als Ergänzung dieses Konzeptes.
Unterschiedliche Farbgebungen  der Läden sorgen für ein lebendiges Bild der Anlage.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2